Gewässerbau - Deichaufsicht

 

Projekt

Deichaufsicht im Bereich "Im Ohl",
Arnsberg, AZ 33 66 31 90/1
- Beurteilung des Ist-Zustandes -

Auftraggeber

Stadt Arnsberg

Projektdauer

1/2 Jahr

Bauzeit

2008/2009

Bauvolumen

2 Mio. €

Projektbeschreibung

Bei einer Ortsbegehung war Vertretern der Bezirksregierung Arnsberg der dichte Bewuchs der Deichböschung im Bereich der Straße „Trift“ und des Hochwasserschutzdeiches „Im Ohl“ aufgefallen. Die Ahlenberg Ingenieure wurden beauftragt, die derzeitige Deichsituation zu beurteilen und anhand der gültigen Richtlinien zu bewerten. Dazu wurde die Deichbeschaffenheit erkundet und an speziellen Querschnitten die Standsicherheit berechnet. Unter Berücksichtigung von geplanten Renaturierungsmaßnahmen und den dadurch verringerten Hochwasserständen, wurden Maßnahmen erarbeitet, die in angemessener Weise die Standsicherheit des Deichquerschnittes erhöhen und die notwendigen Eingriffe in das Landschaftsbild möglichst gering halten.


Ingenieurleistungen

  • Aufnahme der Deichsituation (Bewuchs, Einbauten, Zustand)
  • Erkundung der Deich- und Untergrundverhältnisse
  • Bewertung der Deichqualität auf Basis der gültigen Richtlinien
  • Konzeption von Verbesserungsmaßnahmen
  • Standsicherheitsberechnungen