Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 - Verkehrszeichenbrücken Dortmund

 

 

 

Projekt

Einfache Bauwerksprüfungen nach DIN 1076
für Verkehrszeichenbrücken im Stadtgebiet Dortmund

Auftraggeber

Stadt Dortmund, Tiefbauamt
Brücken- und Ingenieurbau 66/9

Projektdauer

Oktober 2009 bis Dezember 2009

Bauvolumen

10.000 €

 

 

 

 

Projektbeschreibung

Im Stadtgebiet von Dortmund wurden für insgesamt 43 Verkehrszeichenbrücken (Rahmen- und Kragarmkonstruktionen) einfache Bauwerksprüfungen nach DIN 1076 durchgeführt. Die Standorte der Verkehrszeichenbrücken im Stadtzentrum, auf den Bundesstraßen B 54 und B 1 sowie im Bereich von Auf- und Abfahrten zur A 45 sind durch ein hohes Verkehrsaufkommen gekennzeichnet. Für die Durchführung der Bauwerksprüfungen waren gemäß der eingeholten verkehrsrechtlichen Anordnungen umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen erforderlich.

Ingenieurleistungen

  • Einfache Bauwerksprüfungen nach DIN 1076
  • Durchführung der Verkehrssicherungsmaßnahmen