Brückensanierung Radalleenprogramm NRW - Lindlar

 

 

Projekt

Brückensanierungen im Zuge des Radalleenprogramm NRW in Lindlar

Auftraggeber

Gemeinde Lindlar

Projektdauer

Frühjahr 2009 / Winter 2010

Bauzeit

2010 - 2011

Bauvolumen

2,37 Mio. €

 

 

Projektbeschreibung

Die ehemalige DB-Strecke zwischen Lindlar und Hommerich soll als Rad- und Gehweg hergerichtet werden um den Naherholungswert in der Region zu erhöhen. Für die im Verlauf der Strecke liegenden unterschiedlichen Ingenieurbauwerke wurden die Instandsetzungskonzepte entworfen sowie Ausführungsunterlagen (u. a. Schal- und Bewehrungspläne) einschließlich Ausschreibungsunterlagen erstellt. Die einzelnen Instandsetzungskonzepte wurden gemeinsam mit dem Bauherrn und den am Projekt beteiligten Institutionen, wie z. B. der Denkmalschutzbehörde, abgestimmt.

 

Ingenieurleistungen

  • Brückenüberprüfung in Anlehnung an DIN 1076
  • Ausarbeitung eines Instandsetzungskonzeptes
  • Ermittlung des Instandhaltungsrückstaus für die Folgenutzung als Radweg
  • Kostenermittlung für die Folgenutzung als Radweg
  • Erstellung der Ausführungs- und Ausschreibungsunterlagen