Lärmschutzmaßnahme Maybacher Heide

 

Projekt

Bau von Lärmschutzanlagen
(Gabionenwand und Wall-Wand-Kombination)
im Zuge der Erschließungsmaßnahme
Maybacher Heide in Recklinghausen

Auftraggeber

Stadtentwicklungsgesellschaft
Recklinghausen mbH (SER GmbH)

Projektdauer

2004 - 2011

Bauzeit

ca. 6 Monate

Projektbeschreibung

Das Plangebiet „Maybacher Heide" umfasst das Areal des ehemaligen Kasernengeländes „Preston Barracks" in Recklinghausen. Die SER GmbH betreibt hier die Entwicklung und Umnutzung des Standortes mit Wohnbau- und Gewerbeflächen sowie verschiedenen Grün-, Sport- und Spielanlagen. Zu den erforderlichen Baumaßnahmen für die Wohnbebauung gehören zwei Lärmschutzeinrichtungen, die das Gebiet vor Lärmemission aus Eisenbahnverkehr und benachbartem Gewerbebetrieb abschirmen.

Im Norden, südlich der Bahnlinie Hamm - Osterfeld wird als Lärmschutzmaßnahme eine Schall adsorbierende Gabionenwand errichtet. Sie ist ca. 175 m lang und hat eine maximale Höhe von 5,5 m über Gelände. Als Schallschutz im Süden der „Maybacher Heide" wird eine ca. 235 m lange Lärmschutzanlage als Wall-Wand-Kombination hergestellt. Der Erdwall hat eine Höhe von ca. 2,5 m bis ca. 6,0 m; die darauf aufgesetzte Lärmschutzwand als Holzkonstruktion reicht von 2,0 m bis 5,5 m Höhe.

 

Ingenieurleistungen

  • Baugrunduntersuchung
  • Standsicherheitsberechnungen
  • Planung und Ausschreibung
  • Bauüberwachung