Bauen im Bestand

Das Bauen im Bestand gewinnt gegenüber dem Neubau aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland, einer Teilsättigung der Märkte im Wohnungsbau und dem Wunsch nach Schonung der Flächen im Außenbereich an Bedeutung. Auf allen wichtigen gesellschaftlichen und politischen Ebenen ist der sparsame Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden endlichen Ressourcen als wichtiges Handlungsziel für die Zukunft erkannt worden. Für unser Haus war dieses Anlass für die konsequente Weiterentwicklung und Synthese von innovativen planerischen Instrumenten aus dem konventionellen Ingenieurwesen und der Umweltgeotechnik. Die damit mögliche Optimierung von Bauabläufen und die Reduzierung des Ressourcenverbrauches ist Grundlage unserer Objektplanung und ermöglicht für unsere Kunden wirtschaftliche Projektentwicklungen auch bei vorgenutzten und dann brachgefallenen Grundstücken.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Gerald Mansel-Rudolph
Dipl.-Ing. Heinz Breitkopf
Dipl.-Geol. Patrick Frère

ausgewählte Projekte

Erweiterung Hauptverwaltung
SIGNAL IDUNA

Sanierung ehemaliges Gaswerk
Sanierung ehemaliger Düngemittelfabrik

 

Unsere Leistungen

  • Kontrollierter Rückbau
  • Kosten-Nutzen-Betrachtungen
  • Rückbau- und Entsorgungskonzepte
  • Machbarkeitsstudien
  • Flächenreaktivierung
  • Sanierungsplanung
  • Bauschadstoffuntersuchungen
  • Beprobungslose Erstbewertung
  • Unterfangungen
  • Arbeitsschutz, Sicherheitspläne
  • Zustandserfassung
  • Wertminderungsgutachten
  • Fachgutachterliche Begleitung 
  • Bauüberwachung 
  • Sigeko-Begleitung