Deponietechnik

Bei der Abdeckung von Deponien und Altstandorten sowie der Sicherung und Einkapselung von belasteten Böden in Sonderbauwerken oder Lärmschutzwällen, kommen unterschiedliche Basis- und Oberflächenabdichtungssysteme zur Anwendung. Diese bestehen aus mineralischen Dichtungsschichten, Kunststoffdichtungsbahnen sowie Schutz- und Entwässerungsschichten, die wir hinsichtlich der spezifischen Anforderungen planen und bemessen. Zudem erbringen wir die erforderlichen geostatischen Nachweise, auch hinsichtlich der Anwendung moderner Geokunststoffe.

Während der Bauphase sind an den vorgesehenen Materialien im Rahmen der Eigen - oder Fremdüberwachung Eignungsuntersuchungen sowie Kontrollprüfungen durchzuführen, um die Einhaltung der im Qualitätssicherungsplan festgelegten Kriterien zu überprüfen und zu dokumentieren. Auf der Basis mehr als zwanzigjähriger Projekterfahrung bei der Planung und Überwachung von Deponieabdichtungssystemen entwickeln wir die auf den jeweiligen Standort angepasste optimale Lösung zur Abdeckung und Entwässerung. Wir überwachen die Ausführung durch qualifizierte Mitarbeiter vor Ort sowie durch Kontrolluntersuchungen in unseren (Feld-)Laboratorien.

 

Unsere Leistungen

  • Machbarkeitsstudien
  • Standorterkundung
  • Gefährdungsabschätzung 
  • Beratung
  • Planung 
  • Modellierung, Massenermittlung
  • Leitungs- und Fundamentrecherche
  • Ausschreibung
  • Standsicherheitsbeurteilung
  • Setzungs- und Verformungsbetrachtung
  • Kostenschätzung
  • Bauüberwachung
  • Qualitätssicherung (Eigen- und Fremdüberwachung)
  • geotechnische Untersuchungen